CartA II

      Liebe Spielerschaft von Barnstorvia,

      wir brauchen euch und ganz besonders eure Meinung!
      Auf dem Marktplatz der Mikronationen wurde über die Auseinandersetzung zwischen Valorien, Münchberg und uns weiter gesprochen. Zunächst mit vielen Vorwürfen, dann allerdings konstruktiv.
      Ein dritter neutraler Spieler hat sich bemüht einen Vorschlag zu erarbeiten, der beiderlei Bedürfnisse versucht in den Blick zu nehmen.
      Wir brauchen hierbei eure ehrliche Meinung.

      Hier findet ihr den Vorschlag: mn-marktplatz.de/index.php?thr…a/&postID=70686#post70686
      Teil der Lösung dieses Spielers ist eine flächenmäßige Erweiterung des Kontinentes.

      Wir erhalten unsere Reservierung derweil aufrecht, im Zweifelsfall bleibt es bei dem bisherigen Kartenplatz.
      Frohes diskutieren!

      Hinweis:
      Diese Diskussion ist ausschließlich für die Spielerschaft von Barnstorvia. Wir möchten hier miteinander diskutieren und zu einer Meinungsbildung kommen.
      Wir bitten unsere Gäste das zu respektieren und von Beiträgen hier und privaten Nachrichten abzusehen.
      Die Administration behält sich vor Beiträge zu löschen oder Gäste zu sperren.
      Sa Majesté Catholique
      Louis XXI./II.
      Roi de Barnstorvie et des Méroliens
      Chevalier de l'Ordre de Saint-Pierre
      Sehr löblich, dass eine neutrale Person sich daran versucht hat.
      Der Vorschlag beachtet leider auch nicht die Bedürfnisse Gran Novarras.
      Was spräche dagegen unsere Landesform beizubehalten? Meinetwegen auch ein paar Grad südlicher.

      Aber so ist das leider kein Vorschlag für einen guten Kompromiss.
      Fabien Colbert (MP)
      Président du Parti du mouvement populaire (MP)
      Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne
      Als alter Meroler möchte ich außerdem anmerken, dass die Küste von Leon mit dem Vorschlag keine Küste mehr ist.
      Also wenn, dann ohne "Portugal". Mal abgsehen von der entsetzlichen Ästhetik...
      Fabien Colbert (MP)
      Président du Parti du mouvement populaire (MP)
      Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne
      Wie auf dem Marktplatz erwähnt wurde, ist die Möglichkeit der Ästhetischen Veränderung ja durchaus möglich, was ich ggf. in einem durch uns formulierten Gegenvorschlag ändern würde . Ohne Veränderung der Landesform wird es vermutlich leider nichts werden. Ich könnte mich morgen mal um eine ästhetische Verbesserung kümmern.
      Brienne de Mont Elde
      Den gibt es durchaus. Ich arbeite noch drann, kann aber bereits folgenden Entwurf präsentieren:



      Ich habe die "Auswachsung" im Norden mal komplett weg genommen ich fand das ganze furchtbar unästhetisch und diese Deichgeschichte fand ich persönlich auch nicht stimmig für unser Projekt. Dafür habe ich den Süden ausgebaut, die große, vorgelagerte Insel auch nochmals vergrößert und an die Ursprungsform angepasst. So wäre es vielleicht möglich mit den Ländergrenzen etwas südlicher zu gehen und das ganze quasi etwas nach unten zu verschieben. Unverschiebbare Dinge wie Zauchen habe ich natürlich ebenso beachtet.
      Brienne de Mont Elde
      Ich möchte meine Antwort mal aufspalten. Einmal in einer kosntruktiven Weise zur Weiterentwicklung des Vorschlages und in einem zweiten Schritt mit meiner Meinung zu der gangen Sache.

      Also zu Ersterem:
      Dieses "Portugal", dass unsere Westküste zumauert, müsste meiner Meinung nach weg. So vernichten wir in einem Handstreich die Region Côte de Leon. Zudem würde ich dafür plädieren die Küstenlinie der alten von Merolie (auf den aktuellen Karten die süd/südwestliche Küstenlinie) beizubehalten. Außerdem würde ich Valorien bitten nicht so weit in unser Kernland hineinzuragen, sondern vorschlagen, dass es etwas platter (bei gleicher Fläche) wird und nicht zu sehr unser Brissac kitzelt.
      Dein Vorschlag, Comtesse, ist jedenfalls geografisch sinnvoller und mit meinen Änderungsvorschlägen auch InSim annehmbar.

      Zum Zweiten:
      Hab ihr euch mal die MNs angesehen, die sich von uns auf dem Schlips getreten fühlen? In beiden, Münchberg und Valorien, war InSim seit Wochen bzw. Monaten nichts mehr los - kein Fünkchen Sim - bis unser Antrag bei der CartA eingegangen ist und Saxburger die beiden wachküsste und nun sogar ein mögliches politisches Veto empfiehlt, wenn wir nicht spuren. Wenn gewünscht, trage ich die entsprechenden Beiträge hier gern zusammen.
      Wir machen also Platz für MNs, die eigentlich an der Inaktivität entlangschrammen und teilweise nicht einmal die Bedingungen für eine Reservierung erfüllen. Na super...
      Fabien Colbert (MP)
      Président du Parti du mouvement populaire (MP)
      Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne

      Colbert schrieb:

      ä
      Zum Zweiten:
      Hab ihr euch mal die MNs angesehen, die sich von uns auf dem Schlips getreten fühlen? In beiden, Münchberg und Valorien, war InSim seit Wochen bzw. Monaten nichts mehr los - kein Fünkchen Sim - bis unser Antrag bei der CartA eingegangen ist und Saxburger die beiden wachküsste und nun sogar ein mögliches politisches Veto empfiehlt, wenn wir nicht spuren. Wenn gewünscht, trage ich die entsprechenden Beiträge hier gern zusammen.
      Wir machen also Platz für MNs, die eigentlich an der Inaktivität entlangschrammen und teilweise nicht einmal die Bedingungen für eine Reservierung erfüllen. Na super...

      Naja, auch wenn das... wie sagte ein Spieler?.. Minus-MNs sind, wenn wir uns auf stur stellen, stellen die sich auf Stur und klatschen uns Vetos rein. Das ist dann nicht so toll...(aucg wenn so ein Veto schwer zu begründen wäre)

      Vorsitzender der Zauchischen Volkspartei
      Ich sehe es einfach nicht ein, dass Minus-MNs überhaupt irgendeine Form von Macht über uns haben. Wenn die Regeln der CartA so ausgelegt würden, wie sie ein Jurist ausläge, wäre klar, dass wir im Recht sind.
      Fabien Colbert (MP)
      Président du Parti du mouvement populaire (MP)
      Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne
      Bin ich der einzige, der einen Kompromiss im Grunde ablehnt?
      Wie viele Argumente braucht es denn noch? Selbst die Nachbarschaft dieser kaum aussimulierten und nur selten aktiven MNs erscheit mir willkürlich zu sein.
      Wir brauchen doch nur ein paar Wochen warten und die MNs sind wieder inaktiv.
      Fabien Colbert (MP)
      Président du Parti du mouvement populaire (MP)
      Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne