La Discrimination des Zauchs et les autres Minorités

  • Séance

    La Discrimination des Zauchs et les autres Minorités



    ASSEMBLÉE ROYALE

    PREMIÈRE LÉGISLATURE



    Bureau Présidentiel



    Mesdames et Messieurs les Députés,


    auf Antrag der PPZ eröffnet das Bureau Présidentiel eine Aussprache zum Thema La Discrimination des Zauchs et les autres Minorités. Ich erteile der Antragsstellerin das Wort zur Antragsbegründung.

    Die Dauer der Aussprache wird zunächst auf 72 Stunden festgelegt.




    Présidente de l'Assemblée Royale


    Mme. Mathilde Dassault
    Centre Libéral
    Frau Präsidentin, vereeehrte Kollegen,
    "der Antrag der so genannten PPZ ist an Frechheit und Vaterlandsverrat nicht mehr zu überbieten", "manurischen Agenten", ". Zumal das "Imperianische" auch nur schwerlich überhaupt als Sprache bezeichnet werden kann", "Kauderwelsch ist hier der bessere Begriff. Kauderwelsch der Verräter, der Agenten, der Schläger, der Tagediebe, der Kulturlosen."
    Das bekommt man zu hören, wenn man fordert, dass die Sprachen der Minderheiten in der Nationalversammlung erlaubt werden sollten. Äußern tut dies der rechte Rand, aber auch der Reichskanzler scheint dem zuzustimmen, und die Präsidentin der Nationalversammlung tut nichts dagegen.
    "die Zauchen mögen ihre "Sprache"", "manuristischer Agenten", das sind weitere Äußerungen. Oder das hier "lachhaft, was das anti-barnstorvische Zauchentum hier abliefert. Unsere Sprache wollen sie nicht sprechen, unseren König nicht ehren. So sind sie, die Zauchen. Aufmüpfig, undankbar, republikanisch und kulturlos. Wölfe im Schafspelz. Damit ist alles über diese vaterlandsverräterische Bande von Tagedieben gesagt."
    Ich fordere daher, dass diese Nationalversammlung sich klar dagegen ausspricht, solch diskriminierenden Unsinn hier zu äußern. Ich kann jedoch bereits ankündigen, dass ein antidiskriminierungsgesetz in Planung ist.
    Vielen Dank.

    Vorsitzender der Zauchischen Volkspartei
    Mesdames et Messieurs les Députés, Madame la Présidente,

    eine weitere bodenlose Frechheit der manurischen Agenten. Eine Gefahr für die nationale Sicherheit und gleichzeitig Diskriminierung schreien. Typisch für Minderheiten. Haben es die Zauchen wirklich nötig, sich wie die Nègres aufzuführen? Das zeigt wieder, wie würdelos sie sind.
    M. Loïc Rogemont
    Mesdames et Messieurs les Députés, Madame la Présidente,

    ich habe den Antrag der ZVP nicht unterstützt, allerdings muss ich M. Lesemann zustimmen, dass der Ton in diesem Hause alles andere respektvoll in dieser Causa war. Vielleicht sollte noch parallel zur Geschäftsordnung ein Verhaltenskodex eingeführt werden, nur fürchte ich würden die Abgeordneten der CN nur noch zur Ordnung gerufen werden. ;)
    Fabien Colbert (MP)
    Président du Parti du mouvement populaire (MP)
    Ancien ministre royal de la transition barnstorvo-mérolienne
    Mesdames et Messieurs les Députés,

    der Député Lesemann (PPZ) erhält gemäß Ch. III Art. 6 Sec. I a Règlement den dritten Ordnungsruf sowie eine Geldstrafe in Höhe von 500 Ecu. Da eine Veränderung seines Verhaltens nicht abzusehen ist, wird der Député Lesemann von dieser Sitzung ausgeschlossen. Er hat den Plenarsaal unverzüglich zu verlassen.
    Mme. Mathilde Dassault
    Centre Libéral
    Mesdames et Messieurs les Députés,

    es wird zu Protokoll gegeben, daß der Député Lesemann aufgrund seines Verhaltens den vierten Ordnungsruf und eine Geldstrafe in Höhe von 750 Ecu erhält. Die Gesamtstrafe in Höhe von 1500 Ecu ist an das Bureau Présidentiel zu entrichten.
    Mme. Mathilde Dassault
    Centre Libéral
    Mesdames et Messieurs les Députés, Madame la Présidente,

    ich möchte Ihnen ausdrücklich für Ihr sachliches und konsequentes Verhalten in dieser Causa danken.
    Es bleibt abzuwarten, ob die PPZ in der Lage ist ein Antidiskriminierungsgesetz vorzulegen, dass nicht nur die Interessen der Zauchen widerspiegelt.
    Amélie Vidal (AI),
    Ministre Royal de l'Intérieur
    Madame la Présidente, Mesdames et Messieurs les Députés,

    es gibt keine Diskriminierung der Zauchen. Es ist offensichtlich, welche Strategie die PPZ in dieser Sache verfolgt. Ich danke dem Präsidium daher, daß dem Schauspiel der PPZ kein Raum gegeben wird.

    M. Clément Dupont